Stirnlifting

Stirnlifting bei Dr. med. Reba in Hannover

Allgemeines zu einem Stirnlifting


Ein Stirnift vermindert die Zeichen des Alters durch Nivellierung der Stirnfalten bei gleichzeitiger Anhebung der Augenbrauen, vor allem im seitlichen Bereich, um dem Gesicht ein jugendlicheres und frischeres Aussehen zu verleihen.

Der Ausdruck eines Gesichtes wird in erster Linie durch die Konfiguration und Position der Augenbrauen und Lider bestimmt. Sind die Augenbrauen nicht exakt definiert, verliert das Gesicht an Harmonie und Ausdruckskraft. Unterstrichen wird die Bedeutung dieser oberen Gesichtspartie zusätzlich durch wissenschaftliche Untersuchungen, die deutlich machen, dass sich die Blickpunkte bei der Betrachtung eines Gesichtes zu 80% auf die Stirn- und Augenpartie konzentrieren - eine Erkenntnis, die sich Visagisten zunutze machen.

Der natürliche Alterungsprozess führt im Gesicht und am Hals zu mehr oder weniger ausgeprägten Falten, die Ihr Aussehen stark verändern können. Die Hautelastizität geht verloren und die Muskulatur des Unterhautgewebes erschlafft. Es entsteht der Eindruck, als wäre viel zu viel Haut vorhanden, die der Schwerkraft folgend nach unten absackt.

Mit einem Stirnlifting können diese Altersveränderungen reduziert werden. Alterserscheinungen werden nämlich sehr früh in diesen Regionen deutlich, weil die Stirn und die Augenbrauen starken mimischen, d.h. muskulären, Einflüssen unterliegen, wodurch sich z.B. charakteristische horizontale und vertikale Stirnfalten entwickeln. Ursache dafür ist u.a. der Elastizitätsverlust des Stirngewebes, was sich wiederum auf die Oberlider im Sinne von sogenannten Schlupflidern auswirkt und zu einem müden und z.T. auch unfreundlichen Gesichtsausdruck führt.

Diese Veränderungen sind dann für viele Frauen und auch Männer der Anlass sich einem Stirnlifting zu unterziehen. Bei diesem Eingriff werden in der Regel überschüssige Hautanteile entfernt, die Augenbraue angehoben, der Stirnmuskel neu strukturiert und Falten geglättet.

Das Stirnlift wird häufig in Kombination mit einem Facelift durchgeführt, um eine Verbesserung im Bereich des gesamten Gesichtes zu erzielen.

Methode des Stirnliftings

StirnliftingVideo - Endoskopisch unterstützt wird über mehrere kleine Zugänge im Kopfhaarbereich das darunter liegende Muskel- und Bindegewebe im Bereich der Stirn angeglichen, um eine gezielte Anhebung der Augenbrauen bei gleichzeitiger Nivellierung der Stirnfalten zu ermöglichen. Liegt ein extremer Hautüberschuss im Bereich der Stirn vor, wird in der Regel die Entfernung eines Hautstreifens von mehreren Millimetern bis zu 2,5 cm erforderlich, um ein postoperativ zufriedenstellendes Ergebnis zu erzielen. Dabei wird der Zugang so gewählt, dass er sich im Haarkleid oder vor dem Haaransatz befindet und kosmetisch unauffällig ist.

StirnliftingÜber vier bis fünf kurze Kopfhautschnitte von ca. 1 Zentimeter wird ein Endoskop, welches ein bleistiftähnliches Gerät ist, das eine Kamera enthält und an einen Monitor angeschlossen ist, eingeführt. Über das Endoskop werden weitere Instrumente eingeführt, die es ermöglichen, die Muskeln unter der Haut zu identifizieren und unter Sicht schonend und blutarm entsprechend unter Schonung der Nerven und größeren Blutgefäße zu korrigieren. Die Augenbrauen werden angehoben und in ihrer neuen Position mit einer unter der Haut und damit nicht sichtbaren Naht fixiert. Nach Abschluss der Operation werden die Schnitte mit feinen Nähten verschlossen und ein elastischer Verband angelegt.

Ergebnisse nach einem Stirnlifting

Schwellung und Blutergüsse bilden sich innerhalb einiger Wochen zurück und das endgültige Ergebnis wird nach 1 - 2 Monaten deutlich.

Stirnlifting Behandlung in Hannover, Braunschweig und Wolfsburg

Die Praxis für Ästhetische und Plastische Chirurgie von Dr. Reba in Hannover ist zentral gelegen. Die Stirnlifting Behandlung ist daher auch für unser Umfangreiches Einzugsgebiet (beispielsweise Braunschweig und Wolfsburg) ohne weiteres möglich. Alternativ zum Stirnlifting bietet Dr. Reba auch eine Behandlung mit Botulinum (BOTOX ®) an.